Das alte Bauernhaus Fusterli entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen (niedrige Räume, keine Wärmedämmung) und deshalb entschlossen sich die Eltern, Josef und Vreni Egger einen Neubau am gleichen Standort zu realisieren.

Für die Bauzeit erstellte und bewohnte die Familie Egger provisorische Unterkünfte. In der Zwischenzeit folgte die Hofübergabe der Eltern an die Söhne. Glücklich die Container zu verlassen bezogen die Eltern und deren Söhne jeweils eine warme, geräumige Wohnung im neuen Haus. Die vierte Wohnung ist vermietet und leistet einen Beitrag zum Betriebseinkommen.

Das neue Gebäude in Massivbauweise zeichnet sich durch die hellen Wohnungen mit grossen Balkonen aus. Hier bietet sich eine herrliche Aussicht auf den See und die Berge.

Für die Anordnung von Wohnungen, Schmutzschleuse und landwirtschaftlichem Betrieb wurde auf der durchdachten Betriebsablauf zu Grunde.

WEITERE PROJEKTE DER
NORAG ZUG AG