Am Hang oberhalb der Forchwaldstrasse in Walchwil stand ein kleines altes Holzhaus, welches die Bauherrschaft erwerben konnte. Das sich mit den örtlichen Gegebenheiten bestens auskennende Architekten-Team Hürlimann Beck entwickelte die Projektidee für den Ersatzbau.

Ab Baubewilligung durften wir das interessante Bauprojekt ausführen.

Das Terrassenhaus mit zwei Wohnungen passt sich gut in den Hang mit den umliegenden Gebäuden ein. Auf der Ebene 0, auf Strassenniveau, befinden sich Tiefgarage mit Heizung und Liftzugang. Darüber liegen drei Wohngeschosse, welche terrassenartig versetzt sind. Dadurch haben alle drei Wohngeschosse grosszügige Terrassen mit freiem Blick über den Zugersee und auf die gegenüberliegende Rigi.

Die Bauherrschaft bewohnt die obersten beiden Ebenen selbst. Sie hat sich gut in ihrem neuen Zuhause eingelebt und geniesst die herrliche Sicht über den See.

Das Gebäude ist in Massivbauweise in den Hang gebaut. Der Bauherr arbeitete aktiv als Hochbaupolier beim Rohbau mit. Beim gelungenen Ausbau und bei der sehr ansprechenden Umgebung ist viel Eigenleistung der Bauherrschaft und ihrer fleissigen Helfer eingeflossen.

WEITERE PROJEKTE DER
NORAG ZUG AG